Editor's Diary Reiseblog Reiseziele Weltweit

Antigua: Mehr Worte braucht es kaum!

Februar 22, 2018
Antigua Jolly Beach

Antigua – alleine der Name ist eine Verheißung! Nach Mexiko war die Insel der schönste Stopp unserer Karibik-Kreuzfahrt und das lag sicher daran, dass wir endlich (und abschließend) einen ganzen Strandtag einlegten. Weißer Sand und türkisfarbenes Meer – unser Strand bediente sämtliche Klischees…

Saint John’s malerische Altstadt

30 Grad auf Antigua, der Insel der Kleinen Antillen, auf der ich sofort bleiben möchte. Malerisch ist bereits der Hafen in der Hauptstadt Saint John’s mit ihrer kleinen Altstadt und den bunten Häusern. Hier erstehe ich endlich ein Kleidungsstück aus gebatiktem Stoff in der Art, wie sie auch Caribelle Batik auf St. Kitts verkauft.

Antiguas schönster Strand

Aber zurück zum Strand: Kaum mit dem Schiff angelegt, warten am Hafen auch schon die Taxi- und Kleinbusfahrer auf ein gutes Geschäft. Unser Fahrer bringt uns nach Jolly Harbour, das 20 Minuten südlich von Saint John’s liegt und wo uns der einer der schönsten Karibikstrände empfängt: Jolly Beach.

Nur am Eingang etwas Infrastruktur mit Restaurant und Snackbar, dahinter eine langgezogene Bucht und pure Natur. Als ich durch den feinen Sand laufe, finde ich Muscheln viermal so groß wie an der Nordsee. Das Meer ist Hellblau, am Horizont sehe ich einen türkisfarbenen Streifen, der Himmel und Meer voneinander trennt. In der Ferne grüne Hügel.

Antigua: Hafen Saint John’s & Jolly Beach

Zum Öffnen der Bildgalerie bitte auf eines der Fotos klicken.

Hier kann man es sich gut gehen lassen. An dieser Stelle lasse ich die Bilder für sich sprechen, denn mehr Worte braucht es wirklich nicht.

Reiseinfo Antigua

Du erreichst Antigua mit British Airways über London. Während der Flughafen VC Bird International im Nordosten der Insel liegt, legen die Kreuzfahrtschiffe im Nordwesten in der Hauptstadt Saint John’s vor Anker.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.