Editor's Diary Europa Kroatien Reiseblog Reiseziele

Reiseziele im April ♥ Split

April 24, 2015

Auf unsere Bundeshauptstadt Berlin und das wunderschöne, historische Prag folgt im dritten Teil unserer Reihe Reiseziele im April die kroatische Stadt Split. Die „Hauptstadt Dalmatiens“ ist etwas für Reisende, die den ursprünglichen Charme einer verwinkelten Altstadt direkt am Meer zu schätzen wissen. Und es gibt ein paar Cafés, Restaurants und kleinere Boutiquen, die sich auf den Tourismus eingestellt haben…

Tagesausflug nach Split

Dalmatien und bei der Gelegenheit natürlich Split sollten meine Reiseziele im April im April sein. Leider war es dort vor ein paar Wochen bedeckt und die Sonne ließ sich nur selten blicken. Die Markisen der Restaurants waren zum Teil noch eingefahren und das Meer zeigte sich von seiner stürmischen Seite. Natürlich hat das auch seinen Reiz. Doch jetzt, wo das Wetter an der Adria immer besser wird und die Einwohner und Touristen mit vielen Sonnenstunden beschenkt, macht ein Städtetrip nach Split umso mehr Spaß.

Ohne Boot geht in Kroatien nichts, denn das Land hat über 1.000 Inseln

Ohne Boot geht in Kroatien nichts, denn das Land hat über 1.000 Inseln

Vom Deck der Fähre aus habe ich das Festland schon länger im Blick, jetzt fahren wir in den Hafen ein. Ich schlendere über die mit Palmen gesäumte Promenade, gönne mir eine Lunch-Pause in der Brasserie on 7 und spaziere anschließend durch die Altstadt. Diese ist umgeben von den Mauern einer Burg, die einst von der Republik Venedig erbaut wurde. Später bauten die Einwohner und Investoren in Split innerhalb der Mauern, wie es ihnen gerade gefiel, und es entstand eine Altstadt mit verwinkelten Gassen, zahlreichen Geschäften und Restaurants. Besonders auffällig sind die vielen Schuhgeschäfte, jedoch lässt die Qualität oft zu wünschen übrig. In der Straße Marmontova Ulica finden sich Stores wie Zara, Massimo Dutti, Diesel und Boutiquen, die Marken von Versace bis Dolce & Gabbana führen. Diese Einkaufsstraße führt links der Altstadt vom Meer aus bis zum Kroatischen Nationaltheater.

Die Mauer der alten Burg umgibt die Altstadt von Split

Die Mauer der alten Burg umgibt die Altstadt von Split

Wir empfehlen Ihnen, sich treiben zu lassen, und schon werden Sie automatisch die Boutiquen, Märkte und Restaurants von Split entdecken. Der Turm des Diokletianpalasts wirkt zwar von außen gesehen pompös, doch vom Aufstieg rate ich Ihnen aufgrund steiler Stufen und mangelnder Befestigungen im Turm eher ab. Besser als der Ausblick von oben lässt sich ein Kaffee auf den Stufen rund um den Turm genießen. Falls das Wetter es nicht so gut mit Ihnen meint: Am Platz der Republik und am Volksplatz locken viele weitere Cafés mit köstlichem Cappuccino – die Nähe zu Italien ist deutlich spürbar. Die vielen Restaurants in den Gassen der Stadt servieren währenddessen typisch kroatische Küche.

Blick auf den Turm des Diokletianpalasts in Split

Blick auf den Turm des Diokletianpalasts in Split

Nach einem turbulenten Tag in Split geht es für mich mit der Fähre zurück zu meinem Hotel auf der Insel Šolta. Gerade während der Sommermonate lohnt es sich, auf den Inseln Dalmatiens zu weilen. Denn dort gibt es luxuriöse 5-Sterne-Häuser fernab vom Tourismus mitten in der Natur – und die Stadt Split ist per Boot trotzdem gut zu erreichen.

Auf dem Volksplatz tummeln sich zahlreiche Cafés

Auf dem Volksplatz tummeln sich zahlreiche Cafés

Ein Tag in Split geht zu Ende...

Ein Tag in Split geht zu Ende…

Alle Fotos: I ♥ Travelling

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Patricia Mai 11, 2017 at 3:28 pm

    Ach ja Split ist einfach wunderschön! Toller Artikel, kann es kaum erwarten mal wieder nach Split zu fahren!

    Liebe Grüße von Patricia von http://www.croatiastories.de/

  • Reply Instagram Diary ♥ April-Rückblick in Bildern April 30, 2015 at 8:45 pm

    […] April 24, 2015 in Europa: Reiseziele im April ♥ Split […]

  • Leave a Reply