Ozeanien Reiseziele Weltweit

Fraser Island, Australien

Dezember 20, 2015
Fraser Island, Australien

Von Alissa Gruhn. Wer auf der Suche nach einem echten Abenteuer ist, der ist auf Fraser Island goldrichtig. Dort geht es zwar derweilen nicht ganz so luxuriös zu wie in den angesagten 5-Sterne-Hotels des  Landes, doch dafür wartet Fraser Island mit einzigartiger Natur, üppiger Tierwelt und jeder Menge Action auf.

Wilde Dingos und Naturpools – das ist Fraser Island

Fraser Island ist die größte Sandinsel der Welt. Zusammen mit Moreton Island und Stadbroke Island, den zweit- und drittgrößten Sandinseln der Welt, liegt Fraser Island vor der australischen Ostküste im Bundesstaat Queensland. „Sandinsel“ heißt jedoch nicht, dass diese Inseln außer Strand und Meer nichts zu bieten haben – ganz im Gegenteil: Dank einer Vielzahl von Süßwasserseen sind sie der Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten.

Schwimmen im Meer in Australien

Nach Fraser Island gelangen Sie mit der Fähre von Hervey Bay aus

Viele Anbieter veranstalten Touren nach Fraser Island, die an der Ostküste beginnen und enden. Nur mit Allradantrieb darf auf der Insel gefahren werden und die sandigen Wege können mitunter sehr tückisch sein, weshalb es empfehlenswert ist, sich einer Tour anzuschließen. Mit der Fähre wird nach Fraser Island übergesetzt, wo man direkt am Strand ankommt: 75-Mile-Beach, der auch als Fraser Islands „Autobahn“ bekannt ist. Ab jetzt beginnt das Abenteuer! Mit dem Jeep geht es unter strahlend blauem Himmel den Strand entlang, während vor dem Fenster das Meer vorbeirauscht. Irgendwann führen die Sandwege weg von der Küste, hinein ins Innere der Insel, wo sie sich durch dicht bewaldete Gebiete schlängeln. Kommt einem ein anderer Jeep entgegen, muss ein Fahrzeug nicht selten mehrere Minuten im Rückwärtsgang fahren, bis eine geeignete Stelle zum Überholen gefunden wird.

Abenteuer Jeeptour

Mit dem Jeep geht es über die Sandwege der 1.840 Quadratkilometer großen Insel

Badeerlebnisse, die kein Spa dieser Welt zu bieten hat

Fraser Island hält für Abenteurer wirklich viel bereit: Wilde Dingos am Strand, atemberaubende Aussichten und das Wrack der 1935 aufgelaufenen MS Maheno, die von Jahr zu Jahr tiefer im Sand versinkt. Ein weiteres Highlight sind die vielen Süßwasserseen, deren glasklares Wasser zum Baden einlädt und die „Champagne Pools“, eine Art natürlicher Whirlpools direkt am Meer. Wer nachts an den Strand geht, der hat vielleicht sogar das Glück, fluoreszierendes Plankton zu sehen!

Einen erlebnisreichen Tag auf Fraser Island sollte man dann am Abend – typisch australisch – mit einem Barbecue abschließen. Und wer gut aufpasst, der hört vielleicht in der Ferne die Dingos heulen.

Unterbringung: Kingfisher Bay, Fraser Island QLD 4581, Australien. www.kingfisherbay.com

Schiffswrack Australien

Lange Strände und die eine oder andere Überraschung erwarten Sie auf Fraser Island. Die Insel zählt zum UNESCO-Kulturerbe und ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Australien

Mehr Reisetipps für einen Urlaub am anderen Ende der Welt finden Sie hier:

Alle Fotos: Alissa Gruhn für I ♥ Travelling

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply