Reiseziele Top 10

Diese 10 schönsten Instagram-Orte wollen wir 2018 bereisen

November 27, 2017
Die schönsten Instagram-Orte wie Göreme in Kappadokien

Es gibt Orte, die sind zu schön um wahr zu sein. Einige Flecken auf der Erde verleiten mich immer wieder zum Träumen, wenn ich durch meinen Newsfeed scrolle. Dazu gehört Ubud auf Bali, der Emerald Lake in Kanada und die steilen Klippen Norwegens. Doch auch in Deutschland locken außergewöhnliche Reiseziele, die ich 2018 dank Instagram bereisen will. Heute zeige ich dir die zehn schönsten Instagram-Orte für deine Travel-Bucket-List 2018.

1. Hornelen-Klippe, Norwegen

Die höchste Meeresklippe Europas misst 860 Meter und fällt fast senkrecht in den Fjord. Am einfachsten erreichst du den Gipfel über Berleneset (parken bei Lisete). Das erste und letzte Stück ist jeweils steil, der Rest entspannt. Überall ist der Pfad sicher und gut begehbar. Die Wanderung dauert circa sieben Stunden, aber oben angekommen wirst du mit einer grandiosen, Instagram-tauglichen Aussicht belohnt.

2. Eiffelturm, Paris

Paris ist die wohl romantischste Destination überhaupt! Wer zum ersten Mal hinreist,  sollte auf den Eiffelturm. Insider schwören auf ein Hotel mit Ausblick auf das Wahrzeichen der französischen Hauptstadt. Den hast du zum Beispiel, wenn du im Luxushotel Plaza Athénée (25, Avenue Montaigne, 75008 Paris) wohnst. Bereits von außen fällt das Hotel mit seinen Geranien-geschmückten Balkons auf, innen erwartet dich purer klassischer Luxus.

3. Die Strände von Bora Bora

Falls ich es einmal bis ans andere Ende der Welt schaffen sollte, steht Bora Bora auf meiner Travel Bucket List. Die Strände des südpazifischen Atolls zählen zu den schönsten Instagram-Orten überhaupt. Die Kombination aus Puderzuckersand, schlanken Palmen, klarem Meerwasser und bergiger Kulisse schlägt selbst die Traumziele Malediven und Seychellen. Nach Bora Bora gelangst du über Paris mit Air France und Air Tahiti.

4. Huashan, China

China tauchte auf der Liste an Orten, die ich unbedingt bereisen möchte, nicht wirklich auf. Das änderte sich, als ich auf Instagram die beliebtesten Plätze der Volksrepublik entdeckte. Doch der Wanderweg am heiligen Berg Huashan in der Provinz Shaanxi, der Ausblicke wie diesen ermöglich, ist einer der tödlichsten der Welt. Die „Treppe zum Himmel“, wie er auch genannt wird, schlängelt sich auf schmalen Holzbrettern, Ketten und Einkerbungen in der Felswand den Berg hinauf.

Ein Beitrag geteilt von Chelsea (@cnaisbitt) am

5. Emerald Lake, Kanada

Der Emerald Lake ist einer der bekanntesten Seen Kanadas, was er seiner intensiven Färbung zwischen Sattgrün und leuchtendem Türkis zu verdanken hat. Wenn du die Natur liebst und direkt am See übernachten willst, solltest du dich in der Emerald Lake Lodge (1 Emerald Lake Road, Field, British Columbia V0A 1G0) einbuchen. Mit einem hauseigenen Kajak kannst du dann den See erkunden und seine Ruhe genießen.

6. Positano

Jeder Reiseblogger reist mindestens einmal im Leben an die Amalfiküste nach Positano. Genau wie Cinque Terre bietet der Ort die Kulisse eines alten Fischerdorfes, ist jedoch bei Touristen sehr beliebt und wartet mit mehreren Luxusresorts wie dem Hotel Eden Roc Positano (Via G. Marconi, 110, 84017 Positano) und Le Sirenuse (Via Cristoforo Colombo, 30, 84017 Positano) auf.

7. Waikiki Beach

In Hawaii entstehen die schönsten Instagram-Shots, wenn es um Strände geht. Besonders an den Sandstränden des bekannten Viertels Waikiki Beach, das an der Südspitze von Honolulu liegt. Allerdings heißt es nicht nur entspannen, Sonnenuntergänge genießen und auf den Wellen reiten. Die Umgebung lockt Naturfans mit atemberaubenden Vulkanlandschaften. Deinen Hawaii-Urlaub kannst du beispielsweise über Tui oder Thomas Cook buchen.

8. Rakotzbrücke, Deutschland

Die Rakotzbrücke im Azaleen- und Rhododendronpark Kromlau ist eins der beliebtesten Fotomotive Deutschlands. Wenn es dich auch dorthin zieht, solltest du bis zur Gemeinde Geblenz im Landkreis Görlitz fahren. Am Landschaftspark gibt es einen gut ausgeschilderten Parkplatz. Was du für deine Instagram-Reisefotos beachten solltest: Die „Teufelsbrücke“ ist einsturzgefährdet und darf nicht betreten werden.

9. Kappadokien

Dutzende Heißluftballons über einer spektakulären Landschaft – wer kennt diese Bilder nicht! Aufgenommen sind sie in der Türkei, genauer gesagt im Nationalpark Göreme im anatolischen Kappadokien. Reise-Tipp: Luxuriös übernachten kannst du im House Hotel Cappadocia in Ortahizar, das sich in die typische Tuffsteinlandschaft der Region einfügt. Von dort aus ist es nur noch ein Katzensprung zum Nationalpark, um dort zu wandern oder ihn mit dem Ballon zu überfahren.

10. Ubud, Bali

Tempel, Reiseterrassen, Wasserfälle und Traumstrände – von Bali schwärmt nicht umsonst alle Welt. Wer einmal dort war, kehrt immer wieder zurück. Der schickste Urlaubsort der Insel liegt jedoch nicht an einem exotischen Strand, sondern mitten im Dschungel: Ubud. In den Luxusresorts gibt es so manchen Inifinity-Pool, so im Maya Ubud Resort & Spa oder im 7-Sterne-Hotel Hanging Gardens of Bali, den du hier siehst:

Die weltweit schönsten Instagram-Orte, die ich dir gezeigt habe, sind sicher das eine oder andere Foto wert und ich würde es sicher auf meinem Instagram-Account posten. Vor allem aber möchte ich dorthin reisen, weil ich die Natur beziehungsweise die Stadt in ihrer Gesamtheit erleben will. Ich will wissen, wie es sich anfühlt, mit Aussicht auf den Eiffelturm zu frühstücken, aus fast 2000 Meter Höhe auf Kappadokien zu blicken oder im Infinity-Pool auf Bali bis an den Rand zu schwimmen.

Welches dieser Ziele hast du bereits live erlebt? Hast du Tipps für weitere unglaublich schöne Orte, die auf die Travel Bucket List gehören?

Titelfoto: Mar Cerdeira / Unsplash

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply