Editor's Diary Europa Reiseblog Reiseziele

Editor’s Diary ♥ Happy 2015 aus Vorarlberg in Österreich!

Januar 2, 2015

„Das Leben besteht nicht aus Momenten, in denen wir atmen, sondern aus Momenten, die uns den Atem rauben“ – in diesem Zitat steckt viel Wahres. Momente, die mir den Atem rauben, habe ich bisher meist in der Sonne vermutet. Mein Winterurlaub im Bundesland Vorarlberg in Österreich überzeugt mich jedoch derzeit Tag für Tag vom Gegenteil…

Neuem gegenüber offen sein, über den Tellerrand hinausschauen, nicht immer nur bekannte Destinationen ansteuern, sondern auch einmal neue Länder für sich entdecken – all diese Punkte könnten in eine Liste mit guten Vorsätzen für das Jahr 2015 passen. Setzt man sie um, kann man nur gewinnen. Denn das Leben steckt voller Überraschungen, wie folgende Einsichten exemplarisch beweisen. Drei Gründe, warum Winterurlaub manchmal schöner ist als ein Flug in Richtung warme Reiseziele.

Wintersport für jeden Geschmack

Wer in den Bergen aufgewachsen ist, stand mit höchster Wahrscheinlichkeit von Kindesbeinen an auf Skiern. Wenn wie bei mir mehrere Bundesländer zwischen Zuhause und den „richtigen“ Bergen liegen, sieht das anders aus. Und so kam es, dass ich wenige Stunden vor dem Silvesterfeuerwerk zum allerersten Mal auf Skiern stand. Ich entschied mich für Langlauf-Skaten und ich liebe es! Es ist genau der richtige Wintersport für mich und ich lernte ihn relativ schnell. Natürlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob Skiabfahrt, Snowboarden, klassischer Langlauf oder Langlauf-Skaten der passende Sport ist. In der Mehrzahl sind hier sicherlich die Skifahrer. Nebenbei sei die traumhafte Winterlandschaft erwähnt. Es ist einfach ein unglaubliches Gefühl, zwischen schneebedeckten Tannen und gemütlichen Chalets Sport zu treiben!

Sonne, blauer Himmel und Temperaturen gerade unter Null: Perfektes Wetter für Wintersport zwischen Chalets und mit Puderzucker bestäubten Tannen!

Sonne, blauer Himmel und Temperaturen gerade unter Null: Perfektes Wetter für Wintersport zwischen Chalets und mit Puderzucker bestäubten Tannen!

Ski- und Spa Urlaub miteinander verbinden

Einen erlebnisreichen Tag noch einmal Revue passieren lassen und Körper und Seele eine Auszeit gönnen – wo ließe es sich besser entspannen als im Spa. Ich gönne mir nach einem langen Tag auf der Loipe gerne eine Massage im 5-Sterne-Hotel. Ich besuche das Dampfbad, das der trockenen Winterluft entgegenwirkt und der Haut neue Feuchtigkeit schenkt, und die Sauna, die den Körper nach Minusgraden im Schnee wieder aufwärmt. Wenn es draußen kalt ist und drinnen Gemütlichkeit und Wärme auf einen warten, macht Wellness überhaupt erst wirklich Sinn!

Sobald die Sonne hinter den Bergen untergeht, entspannen zwei bis drei Saunagänge im Hotel-Spa die Muskeln und schützen vor Muskelkater

Sobald die Sonne hinter den Bergen untergeht, entspannen zwei bis drei Saunagänge im Hotel-Spa die Muskeln und schützen so vor Muskelkater

Glamourös gekleidet auf Piste und Loipe

Die Luft in den Skiregionen ist klar und tut dem Körper gut. Nebenbei erhält die Haut einen Frischekick – Kälte verkleinert die Poren – und dank Sonne eine leichte Bräunung (Sonnenschutz nicht vergessen!). Dick einpacken ist in jedem Fall Pflicht und kann mehr Glamour verleihen als die wenigen Fetzen Stoff, die wir im Sommerurlaub am Strand tragen. Also nutzen Sie unbedingt auch die Gelegenheit, durch Ihre Skimode eine gute Figur zu machen und auf der Piste Blicke auf sich zu ziehen! Schöne Skimode von stylischen Skihosen und Daunenjacken mit Fellbesatz bis hin zu kuscheliger Relax-Mode für abends finden Sie zum Beispiel bei Bogner oder Goldbergh.

Der Skiurlaub hier in Vorarlberg hält alles in allem etliche atemberaubende Momente für mich bereit. Doch die kalte, klare Luft und die Momente im Spa lassen mich durch atmen. Weshalb ich das Zitat vom Anfang ein wenig abändern möchte: „Das Leben besteht nicht nur aus Momenten, in denen wir atmen, sondern auch aus Momenten, die uns den Atem rauben.“ In diesem Sinne wünsche ich Ihnen im Namen des gesamten Teams des Reiseblogs und -magazins I ♥ Travelling ein glückliches neues Jahr voller schöner Erlebnisse, Einsichten und Überraschungen – lassen Sie es sich gut gehen!

Alle Fotos: I ♥ Travelling

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Reisen 2015 | I ♥ Travelling April 8, 2016 at 6:27 pm

    […] zum winterlichen Skivergnügen in seine Ortschaften Hirschegg, Riezlern und Mittelberg ein. Zum neuen Jahr berichteten wir von der Kanzelwand, ein paar Tage später fasste Editor Katrin ihre Erinnerungen aus dem Winterurlaub noch einmal […]

  • Reply Editor’s Diary ♥ Spa- und Skiurlaub im Kleinwalsertal – I ♥ Travelling März 29, 2016 at 10:28 am

    […] Vorgeschmack auf das Skigebiet haben Sie bereits im letzten Beitrag mit meinen Neujahrsgrüßen zum neuen Jahr 2015 bekommen.  Darin habe ich auch über die Vorteile von Spa- und Skiurlaub gegenüber einem […]

  • Reply Welcome 2016 ♥ Gruß von der holländischen Nordsee - I ♥ Travelling Januar 2, 2016 at 12:45 pm

    […] Wetter gebe ich Silvester an der holländischen Nordsee eindeutig den Vorzug gegenüber einem Winterurlaub in Österreich, wie ich ihn vor genau einem Jahr […]

  • Leave a Reply