Europa Reiseblog Reiseziele

Editor’s Diary ♥ Spa- und Skiurlaub im Kleinwalsertal

Januar 5, 2015

Wenn Sie an die schönsten Reiseziele der Welt denken, kommt Ihnen sicher nicht als erstes Österreich in den Sinn. Und doch zog es mich im Dezember nicht etwa an die Strände von Mexiko, Thailand oder Zakynthos, sondern ins verschneite österreichische Bundesland Vorarlberg – besser gesagt in den Spa- und Skiurlaub im Kleinwalsertal. Warum?

Einen Vorgeschmack auf das Skigebiet haben Sie bereits im letzten Beitrag mit meinen Neujahrsgrüßen zum neuen Jahr 2015 bekommen.  Darin habe ich auch über die Vorteile von Spa- und Skiurlaub gegenüber einem Sommerurlaub mit Sonne, Strand und Meer gesprochen. Weitere Antworten geben einige wunderschöne Landschaftsfotos, die während meiner Woche im Schnee entstanden sind.

Riezlern ist die belebteste der drei Ortschaften im Kleinwalsertal

Riezlern ist die belebteste der drei Ortschaften im Kleinwalsertal

Gewohnt habe ich im Ifen Hotel in Hirschegg, das einzige 5-Sterne-Hotel in der Gegend, das exzellentes Essen und einen ausgedehnten Wellness-Bereich bietet. Insgesamt entspricht es jedoch eher dem Standard, den wir von 4-Sterne-Superior-Hotels gewohnt sind, und so könnte man für den Aufenthalt ebenso gut eine Ferienwohnung oder ein Chalet mit Sauna mieten. In Hirschegg gibt es eine Skischule und mehrere Skilifte. Besonders idyllisch wirken jetzt die mit Schnee bedeckten Wälder und ein Bach, der sich durch die Landschaft schlängelt und bei einer Winterwanderung über eine Naturbrücke zu überqueren ist. Über Hirschegg thront der Hohe Ifen mit 2.228 Metern Höhe.

Zum 1. Januar gab es viel Schnee und blauen Himmel in Riezlern

Zum 1. Januar gab es viel Schnee und blauen Himmel in Riezlern

Neben Hirschegg und Mittelberg gehört ein dritter Ort, Riezlern zum Kleinwalsertal. Riezlern ist belebter und hier findet man um die Hauptstraße herum und den Berg hochgebaut einige Hotels, Skischulen und Gaststätten zum Après-Ski. Mit der Kanzelwandbahn geht es hinauf ins Zweiländergebiet Fellhorn/Kanzelwand mit 14 Bergbahnen und 36 Pistenkilometern für jeden Schwierigkeitsgrad. Von oben bot sich mir am 1. Januar 2015 ein atemberaubender Blick auf die Berge des deutschen Allgäus und des österreichischen Kleinwalsertals.

Ausblick aufs Nebelhorn und ins Kleinwalsertal

Ausblick aufs Nebelhorn und ins Kleinwalsertal

Atemberaubend: Die Aussicht, die sich mir nach der Fahrt mit der Kanzelwandbahn nach oben bot

Atemberaubend: Die Aussicht, die sich mir nach der Fahrt mit der Kanzelwandbahn nach oben bot

Ausspannen und den Ausblick auf die Alpen genießen – das ist auf der Kanzelwand-Bergstation auf 1.957 Metern Höhe möglich

Ausspannen und den Ausblick auf die Alpen genießen – das ist auf der Kanzelwand-Bergstation auf 1.957 Metern Höhe möglich

Eine schöne Erinnerung an den ersten Nachmittag im Jahr 2015!

Eine schöne Erinnerung an den ersten Nachmittag im Jahr 2015!

Alle Fotos: I ♥ Travelling

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply 3 Tage im Hotel Allgäu Sonne ♥ Ankommen und Abschalten | I ♥ Travelling November 9, 2015 at 1:53 pm

    […] Urlauben mit Sonne, Strand und Meer (Mallorca! Costa Smeralda!) bzw. Chalets und viel Schnee (Österreich) hatte ich ganz vergessen, wie schön eine Auszeit im eigenen Land sein kann – gerade zur […]

  • Reply Westfinnland – so schön sind Region, Natur und Sights Juli 6, 2015 at 7:03 am

    […] sobald ich aus dem Flugzeug stieg. Klarer als überall sonst in Europa, selbst klarer als in den österreichischen Alpen. Warum ich das Land der tausend Seen noch lieben gelernt habe, welche Städte und Landzüge ich […]

  • Reply 5 Gründe für Amsterdam im Winter von Shopping bis Hotel-Spa Januar 16, 2015 at 1:48 pm

    […] und einen holländischen Pfannkuchen im Restaurant. Zwar lag während meines Besuchs kein Schnee. Dafür war die Stimmung umso schöner, als die Sonne nach dem Regen hinter den Wolken […]

  • Leave a Reply