Editor's Diary Reiseblog Shopping Vereinigte Arabische Emirate

Editor’s Diary ♥ Shopping für Abu Dhabi

Dezember 16, 2014

Während der vergangenen Tage hatte Shopping oberste Priorität auf meiner To-do-Liste. Online wie auch bei meinen Wochenendreisen nach Düsseldorf und Frankfurt landete Business-Kleidung in meinen Einkaufstüten, die für Temperaturen bis 27 Grad wie klimatisierte Innenräume geeignet ist und dabei nicht zu viel Haut freigibt. Denn es geht um Shopping für Abu Dhabi!

Shopping für Abu Dhabi

Die Wüstenstadt und Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate gehört definitiv zu den besten Reisezielen im Dezember, und das weiß ich schon, bevor ich überhaupt ins Flugzeug gestiegen bin. Wer kennt sie nicht, die Bilder architektonischer Meisterwerke, des Flughafens und des Luxus-Hotels Emirates Palace. Abu Dhabi ist ein modernes Märchen aus 1.001 Nacht. Es zählt zu den am rasantesten wachsenden Städten der Welt. Und trotzdem erinnern traditionelle Gebäude und Moscheen, in weiße Gewänder gehüllte Männer und schwarz verhüllte Frauen immer wieder daran, dass es sich bei Abu Dhabi um ein islamisches Land handelt, in dem zum Teil andere Denkweisen als in der westlichen Welt vorherrschen – auch und vor allem was die Kleidung betrifft. Im Folgenden lesen Sie, was Sie beim Shopping für einen Urlaub in Abu Dhabi beachten müssen, welche Kleidungsstücke angemessen und welche ein No-go sind.

1. Kleidung in den VAE – die Faustregel

Zwar muss man bei einer Reise nach Abu Dhabi nicht gleich einen Hidschab tragen, trotzdem sollte man sich anpassen sich nicht zu auffällig, sexy oder freizügig kleiden. Statt dessen ist „Zurückhaltung“ gefragt. Als Faustregel gilt bei weiblichen wie männlichen Touristen: Der Bereich von den Schultern bis zu den Knien sollte bedeckt sein. Bei derzeitigen 25 Grad Tagestemperatur erst einmal ungewohnt, doch die Vorteile liegen auf der Hand: Die Sonne kann uns kaum mehr etwas anhaben und wir müssen uns nicht dem Anblick krebsroter Touristinnen in Spaghettiträger-Top und Hotpants aussetzen, wie wir es von Mallorca oder den Kanaren kennen.

2. Gut angezogen in Abu Dhabi

Nichts falsch machen kann man mit einem gepflegten Business-Look. Da mich ohnehin Events mit Dresscode erwarten, habe ich mich dafür entschieden, mein Gepäck ganz darauf abzustimmen. Doch auch hier musste ich erst einmal die Stores nach den geeigneten Kleidungsstücken abgrasen. Denn die Röcke sollten weder zu eng noch zu kurz sein, der Schlitz darf nicht höher als bis zum Knie reichen. Im Zweifel entscheidet man sich für einen langen Rock oder einen, der die Knie bedeckt. Eines der unverzichtbaren Basics ist eine blickdichte weiße Bluse, wenn sie denn lange Ärmel hat und wenig Dekolleté zeigt. Gern gesehen sind auch lange Hosen, Blazer und geschlossene Schuhe wie Pumps oder Ballerinas.

3. Alternativen zum Business-Look

Wer in Abu Dhabi Urlaub macht statt in Meetings zu sitzen, der sollte aus Respekt vor der fremden Kultur trotzdem auf Strandkleider und dergleichen auf der Straße verzichten. Lange, leichte Kleider mit Ärmeln und wenig Dekolleté und dazu bequeme Sandalen sind hier die beste Wahl. An Pool und privatem Hotelstrand dagegen sind Bikinis (außer mit Tanga) und Strandkleidung durchaus gängig.

4. Was letztendlich im Koffer landete

Ein Kostüm, eine weiße und eine rote Bluse, ein schwarzes Top, ein zusätzlicher Pencil Skirt, Sportsachen, Bikini, ein Paar Ballerinas, ein Paar scharze Pumps, eine Longchamp-Tasche.

Auf dem Flug trage ich eine schwarze bequeme Hose von Hallhuber und eine geblümte Bluse von Zara. In meine Louis Vuitton-Henkeltasche passen Macbook Air, Kamera und Co.

Weitere Tipps für erfolgreiches Kofferpacken finden Sie hier und Schmink-Tipps für lange Flüge hier. Wenn Sie live bei meinem Abu Dhabi-Trip dabei sein möchten, geht das ganz leicht: Einfach Fan auf Facebook oder Instagram-Follower werden und schon sehen Sie während der kommenden drei Tage mit als erstes die aktuellsten Bilder aus den Vereinigten Arabischen Emiraten!

Teaser-Bild: Abu Dhabi Airports

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply 48 Stunden Dubai – ein Reisetagebuch aus der Mega-Metropole Mai 26, 2015 at 1:35 pm

    […] mein Hotel, dem Address Marina im Yachthafen Dubais, merke ich schnell, dass die einstudierten Kleiderregeln von Abu Dhabi hier nicht gelten. Im Gegenteil – es geht glamouröser zu als an der Côte d’Azur. Wie […]

  • Reply Etihad Airways im neuen Design ♥ News direkt aus Abu Dhabi Dezember 20, 2014 at 5:05 pm

    […] Dezember 16, 2014 in Blog: Shopping für Abu Dhabi […]

  • Reply Abu Dhabi Sightseeing & Airport Dezember 18, 2014 at 8:37 pm

    […] Dezember 16, 2014 in Blog: Shopping für Abu Dhabi […]

  • Leave a Reply